Home
1. + 2. Termine
Feiern

Fußball

Weiteres in unserer TSV-Homepage unter: www.tsv-tengling.de

TuS Garching 2   -   TSV Tengling                 5:4           Mit einer 2. Katastrophenhalbzeit verlor unser TSV nach einem 4:1-Vorsprung noch mit 4:5 gegen den Tabellenletzten! Das gibt zu denken...

TSV Tengling  -  SV Kirchanschöring 2        3:1        Mit einer 1:0-Führung durch Marco Jäger ging man in die Pause, wo sich unser TSV leichte Vorteile erspielte. Nach der Pause steigerte sich sogar unsere Elf und baute die Führung durch Christian Ertl aus. Anschöring konnte jedoch durch eine Unachtsamkeit auf 2:1 verkürzen. Doch die gute Gesamteinstellung unserer Mannschaft ließ keinen Gegentreffer mehr zu. Dafür krönte Martsch Rausch seine überragende Leistung mit einem sehenswerten Vorstoß mit abgeklärtem Abschluß zum Endstand von 3:1! Gratulation!

TSV Tengling 2  -  TSV Stein/St.Georgen    0:2

TSV Tengling  -  TuS Engelsberg                   0:0

TSV Tengling 2  -  DJK Kammer                    1:3

SBC Traunstein 3   -   TSV Tengling 2           2:0    

SV Taching   -   TSV Tengling                         2:4     Nach der knappen Führung des TSV zur Halbzeit durch Hiase Poschner, legten die Gäste noch einen Zahn zu und erhöhten durch Christian Ertl und Stefan Federl auf 3:0 , ehe Taching durch Andy Sommer auf 1:3 verkürzte. Durch den 2. Elfmeter im Spiel stellte Hans Ertl den Abstand wieder her. Taching schaffte dann noch das 2:4 durch Klaus Frisch zum Endstand. So möchte man unsere Mannschaft immer sehen, wo die Einstellung zum Spiel stimmte!

SVL Tacherting 2   -   TSV Tengling 2            2:3

TSV Waging 2  -   TSV Tengling                      2:1

TSV Palling   -   TSV Tengling                         3:2

TSV Tengling - TuS Traunreut 2                      1:1          Kraller Hansi netzte zur zwischenzeilichen Führung ein, die aber durch mangelnde Einstellung nich Bestand hatte.

DJK Traunstein   -   TSV Tengling 2                  2:2

TSV Tengling    -  SG Kirchweidach/Halsbach      0:2     Gegen die starken Kirchweidacher war kein Kraut gewachsen! Böse Zungen behaupten sogar, der Sieg der Gäste war gekauft (Bild rechts!)

TSV Tengling 2   -   TSV Trostberg           3:2        Zweimal Ertl Christian und Ludwig Pastetter sorgten für den  Sieg über die Trostberger Erste. Eigentlich traurig für die Stoderer von der Alz!

SV Oberfeldkirchen  -  TSV Tengling       1:3

FC Traunreut  -  TSV Tengling 2                3:0

TSV Tengling  -  TSV Traunwalchen          2:2

TSV Tengling 2  -  TSV Fridolfing 2           5:1

TSV Heiligkreuz 2  -  TSV Tengling 2        1:4

TSV Stein/St. Georg  - TSV Tengling 2     3:2

SV Kay 2         -      TSV Tengling                 0:1

TSV Tengling   -   TSV Altenmarkt 2          7:0

SV Kirchanschöring 2  -  TSV Tengling      3:0

 

TSV Tengling 2  -  SBC Traunstein 3     1:4        Das Führungstor von Christian Kern reichte nicht für eine clevere SBC-Dritte.

TSV Tengling  -  SV Taching                   3:1        Kein geringerer als Karl-Heinz Kas fungierte am Dienstag beim Gemeinde-Derby nach knapp zwei Jahrzehnten als Stadionsprecher, der hauptsächlich von den Tenglingern bejubelt wurde. Zwei Tage nach der Auftaktniederlage in Engelsberg bekamen aber  zuerst die Tachinger Aufwind als in der 38. Min. Peter Magg aus dem Nichts  mit einem seiner gefürchteten Freistöße unhaltbar für Torwart Gerli Vordermayer zum 0:1 verwandelte. Nach der Halbzeit aber blies Tengling zum Generalangriff und Hans Ertl schob nach präziser Hereingabe Marco Jägers zum Ausgleich in der 49. Minute ein. 8 Minuten später war Bennet Fiedel zum 2:1 erfolgreich, und schon war das Spiel gedreht! In der 70. Minute nahm Mathias Obermeyer einen herrlichen Paß an und schloß souverän zum 3:1 Endstand ab. Recht viel ließ Tengling dann nicht mehr anbrennen. Auch Tachinger Freistöße wurden harmloser. Nur Schiedsrichter Öllerer brachte sich mit zweifelhaften Entscheidungen noch in den Blickpunkt, wodurch er in der Beliebtheitsskala des TSV bestimmt nicht aufgestiegen sein dürfte. So ist dieser Sieg natürlich Balsam auf die 'Engelsberger Wunde'.

TuS Engelsberg  -   TSV Tengling       3:2             Trotz der beiden Tore durch Hansi Kraller blieben die Punkte in Engelsberg. Nach fragwürdigen Schirientscheidungen und nicht zuletzt beschämender Abwehrleistung mußte sich Tengling dem Schicksal nach zwischenzeitlicher 2:1-Führung ergeben.

DJK Kammer  -  TSV Tengling 2         1:2             Michael Bauer und Florian Kaiser sorgten in Kammer für den Auftaktsieg

**************************************

2017/18

SG Grabenstätt/Chieming  -  TSV Tengling 2     2:1    Mathias Poschner sorgte für den Anschlußtreffer beim 2:1

SG Chieming/Grabenstätt  -  TSV Tengling        1;1    Sam Jäger war der Torschütze beim Remis in Chieming

TSV Tengling 2   -   FC Traunreut                           2:4     Zwei Tore von Franz Stief und Mathias Rehrl waren zu wenig gegen clevere Traunreuter.

TSV Waging 2   -   TSV Tengling                            2:2         Nicht vom Glück verfolgt war unsere Elf in Waging! Zwei Lattenschüsse und zwei fragwürdige Schirientscheidungen, die bei der selben Situation eben für Waging das 1:0 bedeuteten. Erst in der zweiten Hälfte fiel dann der Ausgleich durch Marco Jäger, das noch 4 Minuten später Martsch Rausch durch einen Volleyschuß topte. Zehn Minuten vor Schluß dann doch noch der Waginger Ausgleich - Schade!

TSV Tengling    -   TSV Altenmarkt 2                   1:0            Nicht gerade ein Highlight war das Spiel gegen die Reserve aus Altenmarkt.. Mußte man schon wieder einmal Gerli Vordermayer dankbar sein, daß er sein Tor sauber gehalten hatte, ehe Markus Hallinger von Marco Jäger herrlich angespielt wurde und dieser in Mittelstürmermanier noch einen Gegner austrickste und überragend einnetzte zum alles entscheidenden 1:0! Jetzt ist das vordere Tabellenfeld weiter das Revier unseres TSV.

TSV Tengling 2   -   SV Taching                0:2                       Taching kam nach Tengling, um den Meistertitel zu sichern, was ihnen auch gelang. Lang konnte sich die Tenglinger Zweite gegen die Erste aus Taching wehren, aber nachdem Peter Magg einen Strafstoß an die Latte knallte, war es kurz später doch so weit, als ein Kopfball unhaltbarim Tenglinger Gehäuse einschlug. Kurz vor dem Schlußpfiff gelang dem SVT gegen eie dezimierte TSV-Mannschaft noch das 2:0. Gratulation dem SV Taching zur B-Klassen-Meisterschaft und dem gleichzeitigen Aufstieg in die A-Klasse!

 

TSV Tengling   -   SV Erlstätt           1:1             Nachdem in der 16. Min Tengling wieder Geschenke verteilte und 0:1 hinten lag, kam die Antwort promt nach 2 Minuten, und so war das Spiel durch Hans Ertls souverän verwandeltem Strafstoß (Bild)gelaufen. Ein paar Chancen waren noch auf beiden Seiten , aber so war's ein gerechtes Remis zum Schluß!

 

TSV Stein-St.Georgen  -  TSV Tengling 2      5:1

TSV Tengling   -    DJK Otting       2:1        Mit einem Geschenk wurde das 1:0 eingeleitet, das Dominik Mayr in souveräner Manier ausnutzte, den Torwart umspielte und aus spitzem Winkel einnetzte. Otting konterte ziemlich bald darauf mit dem Ausgleich. Dann dauerte es bis zum Schlußspurt , als die Tenglinger mit einer Musterkombination das Spiel entschieden , bei dem Hans Ertl nur noch zum 2:1 einschieben brauchte.

TSV Tengling 2  -  DJK Otting 2    2:2         Eine 2:0 Führung zwar hergegeben, aber doch endlich gerecht ein Remis gerettet, so das Fazit.

TSV Heiligkreuz   -   TSV Tengling        3:0    3 nachträgliche Ostergeschenke machten es den Heiligkreuzern leicht

TSV Heiligkreuz 2  -   TSV Tengling 2   2:1

TSV Petting  -  TSV Tengling             0:1           Wenig Chancen auf beiden Seiten beim 1. Punktspiel, mehr Kampf im Mittelfeldließ das Spiel nicht unbedingt attraktiv aussehen. Aber Tengling hatte leichtes Übergewicht, wodurch auch der Fehler beim Pettinger Torwart zum alles entscheidenden Treffer durch Manuel Wichtlhuber per Kopf zustande kam. Eine übertriebene Rote Karte für Stefan Federl machte die restliche >Viertelstunde noch einmal spannend, jedoch ließ Tengling nichts mehr anbrennen.

TSV Fridolfing 2  -  TSV Tengling 2   1:0

 

****************Winterpause****************

TSV Tengling   -    SV Kirchanschöring 3                  2:0             Beim letzten Spiel der Ersten nahm man sich noch einiges vor nach dem Traunwalchen-Debakel, um sich noch über den Winter unter den Top-Drei zu halten. Ging's noch relativ gut in der ersten Hälfte, als wieder mal unser neuer Goalgetter 'Over'meyer Mathias den Ball aus einem Gestochere verwandelte. Anschließend wurden noch einige gute Chancen versiebt, bis sich der Gegner aus Anschöring die Kugel zum 2:0-Endstand selbst reinhaute! So ist der heimische TSV - zwar mit den meisten Spielen - auf dem schmeichelhaften 3. Tabellenplatz der A-Klasse Gruppe 5, die jedoch keine besondere Qualität vorweist...

TSV Tengling 2  -   DJK Kammer                                0:4

TSV Tengling     -    TSV Traunwalchen                        1:3

TSV Tengling 2    -    TSV Traunwalchen 2                   1:4

SC Vachendorf 2   -   TSV Tengling 2                             2:1

TuS Traunreut 2    - TSV Tengling                                  3:0

TSV Tengling   - TSV Palling                                         3:2         Wieder mal mit einem miesen Start kam unser TSV gleich am Anfang in starker Bedrängnis und kassierte bald zwei Gegentore, Aber wie schon so oft, brauchte unsere Mannschaft lang, um richtig wach zu werden. In der Halbzeit gab es scheinbar eine Gardinenpredigt, denn dann kam mit Mathias 'Over'meyer Schwung in die Bude, als er per Kopf den Anschlußtreffer erzielte! Gesteigert wurde das ganze noch durchs Ausgleichstor - ebenfalls per Kopf - durch Matchwinner Hans Ertl, wo alle Tenglinger Fans schon glücklich waren. Doch er ließ sich nicht lumpen und setzte noch eins drauf: Ein wunderschönes Distanztor von ihm brachte alle Fans zum Ausflippen  -  Wahnsinn!!!

TSV Tengling 2  - TSV Palling 2                                     2:1                 Mathias Obermeyer und Christian Kern sorgten für die zwei Treffer zum Sieg für Tengling. Damit ist die Zweite im oberen Tabellenfeld anzutreffen.

TSV Tengling    -   SG Chieming/Grabenstätt             0:0

TSV Tengling 2   -   SG  Grabenstätt / Chieming  2    3:1

DJK Traunstein   -   TSV Tengling 2                              3:4

TSV Trostberg   -   TSV Tengling                                    3:3            Bereits nach einer halben Stunde mußten die Trostberger wegen Gelb/Rot mit einem Mann  weniger auskommen. Dann legten sie auch noch die 1:0 Führung vor der Halbzeit nach. In der zweiten kam's noch schlimmer, und der Gastgeber führte zwischenzeitlich 3:0. Doch dann klappte doch noch was bei Tengling und Marco Jäger, sowie zweimal Manuel Wichtlhuber sorgten bis einschließlich der Nachspielzeit zum glücklichen Ausgleich!

TSV Tengling  -  TSV Waging 2                                       0:0

TSV Altenmarkt 2      -      TSV Tengling                    1:2          Nach einem 0:1 Rückstand zu Beginn der zweiten Halbzeit, gelang Tengling durch zwei Standarttreffer von Marco Jäger und Hans Ertl das Spiel noch zu drehen.

SV Taching    -    TSV Tengling 2                                 2:1

TSV Traunwalchen    -   TSV Tengling                       1:1

TSV Traunwalchen 2   -   TSV Tengling  2                 1:2

SV Erlstätt   -   TSV Tengling                       1:2

TSV Tengling 2  -  TSV Stein St. Georgen 2:1       Ein Doppel-Elfmeter-Pack von Hans Ertl entschied die Partie, bei der die Gäste erst in den Schlußminuten den Anschlußtreffer schafften.

DJK Otting  -  TSV Tengling                        2:1

DJK Otting 2  -  TSV Tengling 2                  1:1

TSV Tengling    -   TSV Heiligkreuz           2:0         Hiase Poschner machte mit einem technisch sauberen Kreuzecktreffer die verdiente Führung nach einer halben Stunde für die  Tenglinger perfekt. Nachdem die Gäste lange nichts entgegen zu setzen hatten, und erst zum Schluß etwas gefährlich wurden, besorgte Florian Kaiser nach einem Konter das entscheidende 2:0.

TSV Tengling 2   -   TuS Heiligkreuz 2        1:1         Kurz vor Schluß rettete Mathias Obermeyer wenigstens noch den einen Punkt mit dem Ausgleichs-Kopfballtor!

TSV Tengling    -   TSV Petting                     2:0        

TSV Tengling 2   -   TSV Fridolfing 2           4:1        

TSV Palling    -   TSV Tengling              1:2      Nachdem Tengling Sekunden vor der Halbzeit den  0:1 Rückstand verkraften mußte, gelang es dem Sporrer-Team in der zweiten Hälfte den Gastgeber sehr unter Druck zu setzen und machte dann auch durch Hans Ertl den umjubelten Ausgleich. Der Führungstreffer wollte dann einfach nicht fallen, wodurch man sich fast mit dem Unentschieden begnügen wollte. Doch in den Schlußsekunden der Nachspielzeit gelang Hiase Poschner ein sensationelles Tor, das die Gästefans aus Tengling ausflippen ließ!

TSV Palling 2   -   TSV Tengling 2         2:2        Ein Eigentor und Mathias Obermeyer als TSV-Torschütze sicherten den Punkt in Palling.

TSV Tengling 2   -   TuS Traunreut 2        1:1         Nach einem , eher verhaltenem Start, wo Gerli Vordermayer im Tor wieder im Mittelpunkt stand - einen Elfer hielt und sofort im Anschluß eine Ecke passieren ließ! Doch unser TSV kam immer besser in Schwung und erarbeitete sich viele Chancen. Jedoch Franz Grammingers sehenswerter Alleingang mit Super Distanzabschluß ins Kreuzeck blieb das einzigste zählbare Ergebnis. Aber die Leistung stimmte!

TSV Tengling 2   -   SV Vachendorf 2        4:1        Bombenstart für die 2. Mannschaft:  mit 4:0 führte man bereits bei Halbzeit, was jedoch nicht getopt wurde. Nur noch der Ehrentreffer für den Gegner fiel, das Tor für den TSV blieb dagegen wie vernagelt.

Rundenstart der A-Klasse 5  2017/18  am So, 6. August 2017

**********************************************

2016/17

TSV Tengling    -    TuS Traunreut 2            1:0            Lang plätscherte dieses Spiel dahin, bis etwa in der 55. Minute die erste richtige Torchance entstand. Doch dann gab's gleich alles in mehfacher Ausführung, hauptsächlich auf Seiten der Gäste, die aber kein Kapital draus schlagen konnten! So kommt es meist, wie es imFußball oft kommen muß: man wird für seine vergebenen Chancen bestraft! Hans Ertl war mit seinem goldenen Treffer der Matchwinner.

SV Haiming  -  TSV Tengling           2:1

TSV Tengling  -  SV  DJK  Emmerting    1:1      Die 1:0-Führung in der ersten Hälfte durch Stefan Federls Freistoß-Bogenlampe unter die Latte, die der Gäste-Keeper total falsch eingeschätzt hatte, wurde durch ein ebenso kurioses Tor nach einem Schnitzer von Gerli Vordermayer in der zweiten Hälfte ausgeglichen!

TSV Tengling 2  -  SV Leobendorf 2    1:1       Hansi Ertls Direktaufname zur 1:0-Führung wurde durch einen Patzer in der Abwehr leider wieder ausgeglichen. Wieder zwei Punkte verschenkt!

TSV Stammham  -  TSV Tengling     0:1          Das Tor von Matze Rehrl per Flachschuß ins lange Eck eine Viertelstunde vor Schluß reichte um die 3 Punkte aus Stammham (Tabellenletzter) zu entführen.

FC Bischofswiesen 2   -  TSV Tengling 2        4:2          Maxi Huber und Sebastian Unterrainer waren für Tengling erfolgreich bei der Niederlage, die die Situation bei der Zweiten nicht leichter macht.

TSV Tengling  -  TSV Heiligkreuz   3:1       Der Aufwärtstrend hielt gegen den Tabellenzweiten weiter an und unser TSV befindet sich jetzt bereits in der ersten Tabellenhälfte!  Dominik Mayr brachte Tengling in der ersten Hälfte nach einem grandiosen Spielzug in Führung. Martin Rausch war eine Viertelstunde vor Schluß zum erlösenden 2:0 erfolgreich, was Patrick Schönliner mit seinem 3:0 noch ausbaute. Torhüter Gerli Vordermayer hielt immer mit seinen Paraden die Tenglinger Führung fest, ehe kurz vor Schluß der Gast noch zum Ehrentreffer kam.

TSV Tengling 2  -  SV Oberteisendorf 2        0:3     Mit dieser Niederlage steht unsere Zweite am Rande des Abgrunds

TSV Tengling  -  TSV Marktl          3:1     Endlich mal wieder ein überzeugender Sieg unserer gereiften Elf über eine schwache, 'pfundige' Marktler Mannschaft , die nicht  viel dem neuen Tenglinger Elan dagegen zu setzen hatte. Hias Poschner (Bild links)brachte den heimischen TSV in Führung, dem noch in der ersten Hälfte Dominik Mayr mit einem schönen Kopfball das 2:0 folgen ließ. Das 3:0 entstand dann nach verzweifelter Abwehr des Gästetormanns, der dabei wegen der "Notbremse" zusätzlich noch die Rote Karte erhielt und den fälligen Elfmeter Hans Ertl (Bild rechts) souverän verwandelte. Erst mit dem Schlußpfiff praktisch, kamen die Gäste noch zum Ehrentreffer.

TSV Tengling 2  -  ASV Piding 2      1:4    Nach einer 1:0-Führung mußte unsere Zweite  noch brutal 'Lehrgeld' zahlen!

TSV Tengling  -  TuS Garching    0:0       Das Wochenende der Unentschieden mußte man hinnehmen, nachdem am Samstag die A-Junioren gegen Tüßling auch 2:2 spielten, war man bei der Ersten eher froh, gegen den Tabellenführer einen Punkt ergattert zu haben. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: nach einem mißglückten Rückpaß konnte sich Neuzugang Marco Jäger den Ball schnappen, aber  ihn aus spitzem Winkel nicht mehr im leeren Tor unterbringen. Wenig später klatschte es am rechten Pfosten der Gäste nach einem Kopfball von Florian Kaiser. Da hätte unser TSV bereits das Spiel entscheiden können, aber auch die Garchinger hatten ihre Möglichkeiten, und so teilte man sich gerecht die Punkte. Was aber die Einstellung unserer Spieler mit Neu-Trainer Hirschhalmer betraf, so war das ein großer Lichtblick in Bezug auf die nächsten Spiele im Abstiegskampf!

TSV Tengling 2  -  DJK Weildorf 2      2:2           Stief Franz brachte Tengling in der 1. Hälfte in Führung, die Weildorf Anfang der 2. ausgleichen konnte. Maxi Huber netzte wiederum zur Führung ein, die die Gäste buchstäblich in letzter Sekunde zum 2:2 Endstand ausgleichen konnten,

****Winterpause*****

TSV Altenmarkt 2  -  TSV Tengling                                2:0

TSV Tengling    -   TSV Kastl 2                                        3:3

TSV Tengling 2  -  TSV Fridolfing 2                                2:1

SG Kirchweidach/Halsbach  -  TSV Tengling              0:1        Nach zahlreichen Torchancen hüben wie drüben, mußte ein glücklicher Preßschlag in der 94. Minute das Duell für Tengling entscheiden, was das unglückliche 0:1 zu Hause wieder wettmachte!

TSV Tengling   -   SV Haiming          1:1         Nachdem das ganze Spiel mit etlichen guten Chancen fast nur auf Seiten der Gäste nach einem 0:0 ausschaute , spitzte sich das Ende zu:  Haiming kam 5 Minuten vor Schluß zum Führungstreffer, wo es nach einer verdienten Niederlage geendet hätte, wenn nicht unser TSV in der letzten Minute einen Strafstoß zugesprochen bekommen hätte und Stefan Federl diesen nicht souverän vewandelt hätte. So war man mit dem 1:1 zufrieden.

 

TSV Tengling 2    -    FAD SC Weißbach  2:2

 

TuS Traunreut 2   -   TSV Tengling           0:1

TSV Tengling  -  TSV Stammham              2:0               Nach einem furiosen Start netzte Jakomo Niedermeier acwenigen Minuten souverän mit Links ein. Erst eine Viertelstunde vor Schluß festigte Manuel Wichtlhuber (im Bild links) mit seinem fulminanten Kopfballtreffer den Vorsprung, den Stefan Federl mit seinem Elfmeter noch ausbauen hätte können. Aber man sieht, daß der Angriff der Hausherren endlich Gefahr versprüht!!

TSV Tengling 2 - FC Bischofswiesen 2    2:3      Eine unnötige und zugleich unglückliche Niederlage stand am Ende eines Spiels mit vielen vergebenen Chancen!

SV Oberteisendorf 2  -  TSV Tengling 2  1:2

TSV Heiligkreuz - TSV Tengling             3:0

TSV Tengling 2  -  BSC Surheim 2            1:1

TSV Marktl    -   TSV Tengling                  1:1

ASV Piding 2   -   TSV Tengling 2             2:0

TSV Tengling   -   TSV Palling                 1:0        Tobias Kern machte Tenglings Kicker sowie Zuschauer glücklich mit seinem abgeklärten Abschluß zum 1:0

TSV Tengling 2  -  Berchtesgaden2           4:1

TuS Garching  -  TSV Tengling                  2:0

Tengling   -   Altenmarkt 2         0:1       Trotz einiger guten Möglichkeiten auf Seiten der Tenglinger konnte der harmlose TSV-Sturm im neuen 'Gewand' eher nur Wind erzeugen. Eine kaltschnäuzige Aktion der Gäste reichte, um auch beim zweiten Saisonspiel leer auszugehen.

Tengling 2   -   Ramsau               0:2

Kastl 2    -    Tengling                  3:1

Fridolfing 2  -  Tengling 2           2:0

**********************************************

2015/16

TSV Tengling  -  TSV Chieming                  0:0                    Bei der Ersten hatte weniger das Spiel geglänzt, mehr eher die Jungfrauen, die am Rande ihren Abschied feierten

TSV Tengling 2  -  SV Seeon Seebruck 2    4:5              In einer packenden Partie bei der es in der Halbzeit 3:3 stand, verschenkte Tengling anschließend den Sieg durch Leichtsinnigkeiten. Aber anschließend wurde der Nichtabstieg gefeiert!

 

TSV Tengling   -   TSV Bergen      0:0       Gegen die versierten Bergler stand man sehr gut und behielt dadurch einen Punkt gegen den Aufstiegsanwärter.

TSV Tengling 2  -  SBC Traunstein 2      2:2       Durch ein Tor von Mathias Obermeyer und einem Eigentor des SBC  führten die Tenglinger in der ersten Halbzeit gleich 2:0, worauf aber Traunstein per Elfmeter anschloß und dann doch alles in allem verdient den frühen Ausgleich erzielte.

TSV Tengling  -  TSV Waging 2               0:1           Mit Spannung wurde das erste Spiel nach der Winterpause erwartet, handelte es sich beim Gegner gleich um den Lokalrivalen Waging 2!  Tengling begann, das Spiel zu diktieren und erarbeitete sich auch zwei hochkarätige Chancen durch Mayr Dominik, der am Gästekeeper scheiterte, und durch Christian Ertl, der eine 100 Prozentige per Kopf neben das Tor setzte. So kam es dann in  der zweiten Hälfte, daß man bestraft wird. Die Verteidigung des Gastgebers brachte den Ball nicht weg, und ein Abstauber sorgte für den Matchgewinn der Waginger. Tengling hatte nicht mehr viel engegenzusetzen und ließ sich dadurch vom Lokalrivalen in der Tabelle überholen.

 

TSV Tengling 2  -   DJK Traunstein      3:0

******************Winterpause********************

Tengling   -   Übersee    1:0                  Eine leichte Feldüberlegenheit der Gastgeber zeichnete sich in der ersten Hälfte ab, woraus , zwar glücklich, aber verdient, die Bogenlampe von Stefan Federl die 1:0 Führung entsprang. Tengling versäumte es, die Führung auszubauen, so kamen die Gäste immer wieder gefährlich vor Gerli Vordermayers Kasten. Aber Tengling überstand jegliche Ausgleichsversuche und trotzte sogar dem Schneesturm in den letzten 10 Minuten, der fast einen Spielabbruch heraufbeschwor. Doch ohne Nachspielzeit brachte der TSV das 1:0 doch noch fast schadenfrei nach Hause, nachdem in der Schlußphase noch die 'Gelb-Rote' für Tenglings Perschl die Abwehr schwächte. Jetzt geht's mit guten Aussichten in die Winterpause.

Tengling 2   -   Grassau 2        1:1

Tengling   -    Schleching         1:0         Maxi Huber wurde zum Matchwinner dieses Spiels, das die Zuschauer bis zur letzten Minute zittern ließ.

Tengling 2    -   Übersee 2         1:4          Nach der letzten Niederlage gegen SV Seeon-Seebruck II kam unser TSV den Abstiegsplätzen leider wieder gefährlich nahe. Mit 9 Punkten auf dem 9. Platz und damit nur 2 Punkte vor Palling (Platz 11) galt es gegen den ASV Grassau II (Platz 10) im letzten Spiel für diese Hinrunde alles zu geben, um sich vom ungeliebten roten Bereich der Tabelle wieder zu distanzieren. Trotz des Treffers für Grassau gleich in der 8. Minute ließ sich der TSV nicht aus der Ruhe bringen und war die erste Halbzeit hinweg die stärkere Mannschaft. In der 26. Minute konnte dann durch Mathias Rehrl der verdiente Ausgleich erzielt werden.

In der Pause beschwort Trainer Danijel Oric die Mannschaft noch eimmal, durch Konzentration und schnelles Spiel sich gegen Grassau zu behaupten.In der zweiten Halbzeit kam jedoch gleich zu Beginn der gefürchtete Gegentreffer, wodurch Grassau 2:1 in Führung ging. Neben dem starken Gegenwind, der unserer Zweiten zu schaffen machte, brachten die häufigen Auswechslungen durch den Graussauer Trainer etwas Verwirrung ins Spiel. Trotz zahlreicher hochwertiger Torchancen schaffte es der TSV II nicht, den Ball ins Netz zu bringen. Demgegenüber konnte Grassau noch zwei weitere Tore erzielen, wodurch es zu einem enttäuschenden 4:1 Endergebnis kam. Dadurch muss der TSV nun mit dem 10. Platz in die Rückrunde starten.

Zum Bild rechts: Bei diesen vergebenen Chancen unserer Reserve mußten nach dem Spiel noch einige den Ball suchen....

 

Tengling   -    Palling               0:0            Ein von Taktik geprägtes Spiel brachte allerdings keine echte Torchancen heraus! Weder hüben noch drüben. Siehe Ergebnis!

Tengling 2    -    Palling 2           1:0              Franz Stief war mit seinem Treffer der Matchwinner des Tages!

 

TSV Traunwalchen 2  -  TSV Tengling       1:5      Nach dem unverdienten Halbzeitrückstand (Eigentor von Federl) drehte die Tenglinger Mannschaft in der zweiten Hälfte auf und Maxi Huber brachte mit einem lupenreinen Hattrick sein Team auf die Siegerstraße. Christian Ertl machte das Übrige mit einem Doppelpack, nachdem er bereits das Dritte für Huber fachgerecht servierte.  Da waren die ungenutzten Chancen in der ersten Halbzeit vergessen!

TSV Tengling  -  SV Ruhpolding    2:1     Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und etwas Glück konnte Tengling diesmal wieder als Sieger hervorgehen. Nach einem starken Auftakt konnte Hans Ertl zum 1:0 einnetzen, was beinahe die frisch eingetroffenen Ausflügler der AH übersehen hätten! Mit einem präzisen Freistoß ins Kreuzeck ließ Ruhpoldings Schütze Torwart Vordermayer keine Chance beim Ausgleich noch in der ersten Halbzeit.
Auch nach einem Freistoß für Tengling sollte in den Schlußminuten der vielumjubelte Siegtreffer durch Mathias 'Over'meyer fallen, was den Endstand bedeutete.

SC Bergen  -  TSV Tengling                1:0

SBC Traunstein 3 -TSV Tengling 2    1:3

TSV Tengling  -   SV Erlstätt            2:1        Wieder mal Christian Ertl - fast wie sein Pendant vom FCB Robert L. - sicherte uns den umkämpften Heimsieg. Auch Keeper Gerli Vordermayer hielt wieder fas alles! So kann's weitergehen...

TSV Tengling 2 -  SV Erlstätt 2        3:0        Maxi Huber, Jacomo Niedermeyer, sowie Stefan Frisch sorgten für den ersten Punktgewinn, gleich in Form eines Dreiers!

SV Surberg    -    TSV Tengling                  0:2  Wieder ein Doppelpack von Christian Ertl, das zum hochverdienten Sieg beitrug, bei dem leider viele hochkarätigen Chancen ungenutzt blieben, die einen höheren Sieg ermöglicht hätten.

TSV Marquartstein  -  TSV Tengling 2     1:1

TSV Tengling  -  TSV Grabenstätt      3:0           Im Heimspiel des TSV Tengling gegen die  Grabenstätter gingen die Hausherren als verdienter Sieger vom Platz, da sie über die gesamte Spieldauer  die spielbestimmende Mannschaft war. In der 18. Minute konnte Gäste Keeper Andre Gerl das Leder nicht festhalten und Christian Ertl verwandelte im Nachsetzen zur 1:0-Führung! In der 25. Minute kamen die Hausherren durch den wiederkehrenden Kapitän Dominik Mayr zum 2:0 nach einer Ecke von Stefan Kühnhauser. Die Gäste hatten zwar im gesamten Spiel durchaus die Möglichkeit zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, doch Tenglings Keeper Gerhard (Gerli) Vordermayer bewies wieder einmal, dass er der beste Keeper dieser Liga ist. In der 81. Minute war es wiederum Christian Ertl, der mit einem Flachschuss seine gute Leistung mit einem Doppelpack krönte! Ein besonderes Lob vom Trainer gab es für Martin Rausch, der ein sensationelles Spiel machte. Eine geschlossene Mannschaftsleistung der Truppe um Kapitän Dominik Mayr, die sich diesen Sieg verdient hat!!!!

TSV Tengling 2   -  DJK Nußdorf       0:2

TSV Tengling  -  TuS Traunreut 2          1:1          Der TSV ging durch einen verwandelten Strafstoß von Hans Ertl in Führung. Doch durch die vereitelten Chancen,die das Spiel vorzeitig entscheiden hätten können, mußte natürlich der Ausgleich durch einen perfekt verwandelten Freistoß der Traunreuter hingenommen werden, wie's halt oft so ist...

TSV Tengling 2  -TSV Stein St. Georgen  1:3

TSV Waging 2  -  TSV Tengling             0:0

TSV Tengling 2  -  DJK Traunstein        0:4

TSV Tengling 2  -  SC Vachendorf 2      1:2

TSV Übersee  -  TSV Tengling                3:1

TSV Tengling   -   DJK Kammer             2:2

 

Der Start in die Saison ist wegen des Trauerfalls um unseren verstorbenen Tormann der 2. Mannschaft, Christian Mayer (Hoischei) vertagt worden! Herzliches Beileid der Familie Mayer!

********************************************************************

**********************************************

2014/2015:

TSV Tengling       -      TSV Chieming          4:1                   Zuerst paßte sich Tengling dem schlechten Niveau der Gäste an. Erst in der zweiten Hälfte zog unser TSV das Tempo etwas an und ging durch Stefan Federl und Dominik Mayr 2:0 in Führung. Dann bekam Chieming zwei Strafstöße, wodurch die Gäste allerdings nur den Anschlußtreffer erzielten, da Gerli Vordermayer den Zweiten parierte. Darauf antwortete Tengling mit einem Doppelpack von Franz Gramminger, der den Endstand zum 4:1 sicher stellte. Mehr als der 5. Platz sprang aber nicht mehr heraus. Anschließend konnte dann noch ausgiebig gefeiert werden, wobei die obligatorischen Hobler nicht ausblieben (siehe Links).

TSV Tengling 2      -     SB Chiemgau 3        1:4              

TuS Traunreut 2   -    TSV Tengling 2      2:1

TSV Tengling       -      TSV Bergen            1:1                   Um sich an den letzten Strohalm zu klammern, mußte unbedingt ein Sieg her. Dies klappte auch bis zum 1:0 durch ein schönes Tor von Maxi Huber. Doch dann kamen die Gäste immer mehr auf und brachten Tenglings Abwehr mehrmals in Schwierigkeiten. Der Ausgleich war somit wieder erbettelt. Tengling konnte nicht mehr zulegen  und mußte sich mit dem Punkt zufrieden geben, was ein Vier-Punkte-Abstand bedeutet und somit alle Chancen für die Relegation zunichte gemacht sind.

TSV Tengling 2   -   TSV Grabenstätt 2    1:3                   Gegen Grabenstätt gab's für unsere Reserve eine Bauchlandung...

SC Vachendorf   -    TSV Tengling           1:0

TSV Tengling   -   TSV Übersee              4:1        Ein Pflichtsieg gegen Übersee sollte es werden, um noch Aufstiegschancen zu erhalten. So begann es gleich furios, als Christian Ertl ein Doppelpack schnürte und erst Übersee mit einem lächerlichen Elfmetergeschenk des Schiris wieder rankam. Doch abermals ein Strafstoß - diesmal auf heimischer Seite - brachte durch Stefan Federl den alten Abstand. Die Krone setzte sich noch Maxi Huber auf mit seiner Kopfball-Bogenlampe das 4:1.

SV Surberg    -    TSV Tengling 2              1:1

TSV Tengling   -   TSV Traunwalchen 2     1:0       An den Tabellenletzten paßte der TSV Tengling sein Niveau an und murkste eine Halbzeit lang auf dem Platz fast wie ein Absteiger. Erst in der zweiten Halbzeit konnte immer wieder Christian Ertl durch gefährliche Aktionen auffallen, bis er auch das spielentscheidende 1:0 machte und den Tenglingern hiermit die Punktgleichheit mit dem Tabellenzweiten Siegsdorf sicherte! Doch dieser Weg zu den Relegationsspielen wird noch steinig sein...

TSV Tengling 2   -   TSV Siegsdorf 2        0:1

 

TSV Altenmarkt 2  -  TSV Tengling    4:1          Mit zu wenig Aufwand kann man eben keine 3 Punkte mit nach Hause nehmen...

TSV  Tengling   -   SV Erlstätt           2:0              Nach einer pomadigen ersten Halbzeit steigerte sich Tengling, und Christian Ertl sorgte bei sommerlichen Temperaturen mit einem Doppelpack für den verdienten Heimsieg.

TSV Tengling 2  -  SV Erlstätt  2                 7:0           Dieser Turbo-Kopfball von Martsch Rausch (an die Latte) wäre das 8:0 gewesen...

DJK Kammer   -   TSV Tengling                   1:0   Klare Feldüberlegenheit reichte nicht zum Sieg! Fader Beigeschmack: Rote Karte in der Nachspielzeit für Hitzkopf Matze Rehrl (gefühlte 99°)!

TSV Tengling  -  TSV Marquartstein            4:1       Zur Kategorie 'Arbeitssieg' könnte man das 4:1 zuordnen, nachdem Stefan Mayer mit einem Dreierpack das Match fast alleine entschied. Stefan Federl legte den Grundstein beim einseitigen Spiel mit seinem Freistoßtor zum 1:0. Vor der Halbzeit und gleich danach folgte der Doppelschlag von Stefan Mayer, ehe das 3:1 der Gäste noch etwas Unsicherheit verbreitete. Doch Tengling ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und machte mit dem 4:1 den Schlußpunkt.

TSV Tengling 2  -  DJK Traunstein               4:6        Eine 4:0 Führung noch verspielt - das grenzt an Wahnsinn...!

TSV Stein/St. Georgen  -  TSV Tengling  1:4     Torschützen: Gramminger Franz 2, Jacomo Niedermeyer, Stephan Mayer

FC Traunreut     -     TSV Tengling 2          0:4    Torschützen: Manuel Wichtlhuber, Johann Ertl, Martin Rausch, Michael Perschl

TSV Tengling   -   TSV Palling               1:0    Das Lokalderby begann mit einem Übergewicht des Gastgebers, der aber die seltenen Chancen - die Beste durch Matthias Poschner - nicht nützen konnte. In der zweiten Hälfte kam Palling besser auf, und erspielte sich eine Feldüberlegenheit, die aber bei einer 100 Prozentigen per Kopfball nicht in Toren umgemünzt werden konnte. So passierte es ca 10 Minuten vor Schluss, als Pallings sicherer Keeper doch einen Ball nicht festhalten konnte und Christian Ertl zum Matchwinner wurde. Das war quasi die Revanche zum Hinspiel. Stefan Federl konnte dann noch mit einem riskantem Manöver (Bild 3) den Ausgleich bei einem Freistoß an der Strafraumgrenze verhindern!

 

TSV Tengling 2 - TSV Palling 2              3:1    Zweimal Huber Maxi und Hans Ertl sorgten für den souveränen Sieg!

TSV Chieming   -    TSV Tengling          1:2        Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven! Ein Schiedsrichter, der mit seinen zögerlichen und höchst zweifelhaften Entscheidungen die Gemüter hüben wie drüben mächtig erhitzte, machte aus einem Fußballspiel fast eine Schlacht, bei der der ein oder andere eigentlich nicht zu Ende spielen hätte dürfen... Das 1:0 für Chieming gefallen, nachdem zweimal die Pfeiffe stumm blieb! In der zweiten Halbzeit erst das 1:1 durch Dominik Mayr per Kopf , und  -  nach vielen Streitigkeiten dauerte es bis zur letzten Nachspiel-Minute, ehe Stefan Federls 30m-Freistoßgranate am Innenpfosten anschlug und für Tengling glücklicherweise ins Tor ruschte und es Sekunden später mit einem Riesenjubel in die Winterpause ging.

SBC Traunstein 3   -  TSV Tengling 2    1:2

TSV Bergen   -   TSV Tengling                3:1

TSV Grabenstätt 2 - TSV Tengling 2      6:0

TSV Tengling  -   SC Vachendorf            0:0         Nach einem wackeligen Anfang beim Spiel Erster gegen Zweiter fing sich unsere Mannschaft und spielte sich mehrere Chancen heraus, wobei die beste Chance mit Dominik Mayrs Durchmarsch im Strafraum beinahe mit Erfolg gekrönt worden wäre, hätte nicht Vachendorfs Schlußmann sensationell den Ball am langen Eck noch vorbei geleitet. In der zweiten Hälfte glich der Tabellenführer mit den Chancen aus, so daß alle mit dem torlosen Remis zufrieden sein konnten. Die Reserve konnte sich dafür ausrasten - sie hatte spielfrei!

TSV Übersee    -    TSV Tengling           0:1   

TSV Tengling   -   SC Schleching           1:0      Gegen den Spitzenreiter aus Schleching zeigte sich unsere Elf sehr angagiert und kraftvoll. Mitte der ersten Halbzeit zeichnete sich auch eine Feldüberlegenheit unseres TSV heraus, wobei auch das alles entscheidende Tor durch Hiase Poschner entstand. Er hatte sich entscheidend im Strafraum durchgesetzt und netzte eiskalt ein. Die Gäste konnten sich aber im ganzen Spiel nicht groß entfalten und schafften es bis zum Schluß nicht mehr, den Ausgleich zu machen. Eher wäre ein 2:0 für Tengling näher gestanden.

TSV Tengling 2   -   SV Surberg             2:2

das 1:1 durch Stefan Mayer 

TSV Traunwalchen 2 - TSV Tengling   0:2

TSV Siegsdorf 2 - TSV Tengling 2         4:0

TSV Tengling   -   TSV Altenmarkt 2    2:2       Tengling bestimmte eigentlich das Spiel, konnte jedoch nicht wirklich gefährlich vors Gästetor kommen. Anders die Altenmarkter, als sie nach einer halben Stunde effektiver waren und eine Verschlafenheit in der Tenglinger Abwehr nützten und zum 1:0 einnetzen konnten. Genauso nach der Halbzeit, wo wieder ein abgefälschter Ball im Tor der Gastgeber landete. Bei diesem Rückstand glaubte keiner mehr, daß da noch was zu retten wäre, doch da hatte man sich getäuscht! Eine Viertelstunde vor Schluß berührte ein Verteidiger der Gäste den Ball mit der Hand, was Elfmeter für Tengling bedeutete! Stefan Kühnhauser verwandelte zum Anschlußtreffer. In der Nachspielzeit  faßte sich Michi Perschl ein Herz und bezwang mit einem abgefälschten 30 Meter-Schuß den Gästetormann zum umjubelten Ausgleich!

TSV Tengling 2  -   FC Reit im Winkl   4:1

SV Erstätt 2    -    TSV Tengling 2          2:1

SV Erlstätt    -    TSV Tengling               4:2

TSV Tengling   -   DJK Kammer            3:1          In der ersten Halbzeit lief nicht sonderlich viel zusammen, bis der Schiri auf den ominösen Punkt zeigte. Matze Rehrl trat an zum Elfmeter, den der Torwart der Gäste hielt, aber Stefan Kühnhauser per Nachschuß verwandelte. Dann beschränkte sich unser TSV den Vorsprung zu verwalten. Aber anstatt einige gute Chancen zum 2:0 zu verwerten, nutzten die Gäste eine kurze Unachtsamkeit der heimischen Abwehr zum Ausgleichstreffer kurz vor Schluß! Dan überschlugen sich die Ereignisse, denn Tengling antwortete promt mit dem 2:1 durch einen wunderschönen Kopfball von Dominik Mayr. Es wurde nicht lange durchgeatmet, sondern noch eins draufgelegt! Jedoch durch ein Eigentor, das unser Sturm der Kammerer Abwehr 'aufdrängte'. Jetzt aber wurde kräftig durchgeschnauft!

TSV Tengling 2  -   DJK Nußdorf           1:2

TSV Marquartstein  -  TSV Tengling      0:1                  Hiase Poschners Freistoß wurde abgefälscht und landete so zum glücklichen Sieg im Netz!

DJK Traunstein   -   TSV Tengling 2       3:1

TSV Tengling - TSV Stein St. Georgen   1:2

TSV Tengling 2  -  FC Traunreut             5:0

TSV Palling    -     TSV Tengling             1:0

TSV Palling 2 - TSV Tengling 2              3:2

*********************************************************************************

TSV Palling feierte 50-jähriges

10 Tenglinger Sportler nahmen am Jubiläumsfest des Nachbarvereins TSV Palling teil. Schon um 9.30h zog man mit einem langen Zug vom Bierzelt zum Sportplatz, wo die Hl. Messe gefeiert wurde. Danach ging's wieder zum Zelt, wo Hunger und Durst mittels Maßen und Hendl/Schnitzl gestillt wurden. Auch unser Taferlbua Gerli kam nicht zu kurz: die Truppe spendierte Zuckerwatte Spezi und nen Affen zum Küssen....

 

Testspiel TSV Tengling - TSV Fridolfing jeweils 1:1 mit Erste und Reserve

***************************************Saison 2013/14***************************************

SV Seeon-Seebruck  II    -      TSV Tengling      2:0          Kein versöhnlicher Saisonabschluß in Seeon...

TSV Grabenstätt II    -    TSV Tengling II           0:0

TSV Tengling   -   TuS Traunreut II    2:2                        Ein baldiger Rückstand durch einen Patzer von Keeper Gerli Vordermayer, sowie einen unnötigen dummen Elfmeter lähmte unsere Mannschaft in der ersten Hälfte. Aber in der zweiten sah man eine ausgewechselte Tenglinger Elf, die sich mehrere Chancen erarbeitete und auch durch Michi Rausch zum Anschlußtreffer kam. Auch der Ausgleich fiel durch einen sehenswerten Direktschuß von Maxi Huber. Dann ging's schlagartig hin und her, wobei Gerli seinen Fehler mehrmals gutmachte und den TSV den Punkt bewahrte.

TSV Tengling II - SB Chiem. Traunstein III    0:3             Die Mannen um Trainer Ludwig Perschl waren im Spiel glücklos, feierten aber anschließend um so besser...

TSV Waging II    -      TSV Tengling        2:0

SV Erlstätt II    -    TSV Tengling II           1:1

SV Laufen II     -    TSV Tengling             0:0

FC Traunreut    -    TSV Tengling II         0:1

TSV Tengling   -   TSV Petting               1:3        Viel Arbeit hatte die Abwehr um Stefan Federl, wie man auf dem Bild sieht, obwohl sie dann schließlich doch zu "grün" war, um den Pettinger Stürmern Paroli zu bieten. Das zwischenzeitliche 1:2 durch Michi Rausch nach herrlicher Vorarbeit durch Florian Kaiser war doch zu wenig, um die Aufstiegschancen zu wahren.

TSV Tengling II   -   TSV Petting II       3:3              Nach dem Sieg am Freitag holte unsere Zweite einen weiteren Punkt gegen Pettings Zweite! "Da Insa" Maxi Huber, Mathias Obermeyer, sowie Klaus Frisch in der zweiten Nachspielminute zum 3:3 Ausgleich waren erfolgreich.

TSV Tengling II   DJK Traunstein           2:0

TSV Stein St. Georgen II  - TSV Tengling II     0:1

TSV Stein St. Georgen    -   TSV Tengling         0:1       Wieder mal ein mühsamer Arbeitssieg, der durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen vor einer schnelleren Entscheidung für Tengling hinausgezögert wurde! Franz Gramminger startete noch vor der Mittellinie seinen Sturmlauf, indem er zuerst einige Gegenspieler stehen ließ und dann, allein gelassen, sich ein Herz faßte und aus gut 25 m mit dem Außenrist draufhielt und der Torwart der Steiner überrascht war und nicht mehr dran kam. Weitere Riesenchancen wurden nicht genützt und mögliche Elfer wurden nicht gegeben. Aber Tengling hielt den Kasten hinten sauber und fuhr die drei Punkte nach Hause.

 

TSV Tengling   -   SV Leobendorf      5:0

TSV Tengling II   -   TSV Übersee      3:2

Nachdem unsere Zweite gegen die Erste aus Übersee einen Sieg vorgelegt hatte, tat sich unsere Erste gegen Leobendorf anfänglich etwas schwer gegen einen robusten Gegner, der gleich einige Gelbe kassierte. Es dauerte ca. 20 Minuten , bis Franz Gramminger sich sehenswert in der rechten Strafraumseite bis zur Torauslinie durchsetzte und brillant zu Dominik Mayr zurück passte, der keine große Mühe hatte, das 1:0 zu machen. Genauso wurde er zum 2:0 bedient, wo er wieder souverän abschloß. Das 3:0 besorgte Matthias Poschner, nachdem er schon zweimal vorher den Gegner bei zwei Großchancen 'verschonte' und diesmal kein Mitleid zeigte. Beim 4:0 tankte sich Frisch im Strafraum durch, wobei Michi Rausch vollendete. Auch das 5:0 blieb dem Michi zum Endstand überlassen. Nach diesem Doppelerfolg waren Spieler und Fans in grandioser Feierlaune...

 

TSV Chieming II    -   TSV Tengling II    4:0

TSV Altenmarkt II    -   TSV Tengling     1:2

Zu Beginn tat sich unsere Elf recht schwer gegen die dicht gestaffelten Gastgeber, die auch frischer wirkten und agressiver zu Werke gingen. Einige gefährliche Momente waren zu überstehen, bevor Tengling etwas besser ins Spiel kam und Stefan Mayer kurz vor der Halbzeit mit einem schönen Kopfball ins lange Eck die Führung erzielte. Viele Fehlpässe bestimmten weiterhin das Spiel bevor endlich zehn Minuten vor Schluß Christian Ertl einen langen Ball vor dem gegnerischen Torwart erwischte und mit einem super Heber das vorentscheidende 2:0 vollbrachte. Die Freude währte nicht lange, denn Altenmarkt brachte quasi im Gegenzug den Ball zum Anschlußtreffer im Tenglinger Kasten unter. Die restlichen 8 Minuten zitterte sich unser TSV zum schließlich verdienten Arbeitssieg.

 

TSV Tengling   -   SV Kirchanschöring III   4:2

Der Auftakt  2014 begann zwar etwas holprig, doch der TSV konnte noch zulegen! Michi Rausch war es, der zum 1:0 einschoß, worauf die Anschöringer gleich konterten und nicht nur ausglichen, sondern vor der Halbzeit in Führung gingen. Zweimal nicht aufgepaßt und schon bist du wieder im Rückstand! Jedoch kamen unsere Akteure frischer aus der Halbzeitpause und setzten die Gäste stark unter Druck, wodurch sie auch zu Fehlern gezwungen wurden. Ein Elfmetergeschenk mußte zwar den Ausgleich erbringen - Stefan Mayer verwandelte souverän - und eine weitere Standardsituation nutzte Jako Niedermaier mit einem perfekten Schlenzer unhaltbar ins Kreuzeck zum 3:2. Das Spiel war wieder gedreht. Andy Sommer machte sogar noch ganz abgeklärt das 4:2 zum verdienten Endstand - weiter so!

 

 

***************************************************

In der Winterpause ging es den Plätzen an den Kragen! Der Ostauslauf wurde begradigt, was allen einen Vorteil bringt: dem Bauer und dem Fußballer!

'''''''''''''''''''''''''''Winterpause''''''''''''''''''''''''''''''''

TSV Palling  -  TSV Tengling              0:1      Bei frostigen Temperaturen entstand eine hektische Partie, bei der sich die Gäste einen Vorteil verschafften, der sich auch Mitte der ersten Halbzeit im 1:0 auszahlte. Andy Sommer, der dann später in den Schlußminuten noch nach Gelb-Rot (völlig unnötig!! :( )vorzeitig vom Platz mußte, besorgte das 1:0.  Nicht lange danach gab der völlig überforderte Schiri einen Strafstoß für den Gastgeber, den jedoch Gerli Vordermayer rausfischte (Bild) und so den Tenglinger Sieg vorentschied! Freilich 'bettelte'  man wieder, wie so oft, um den Ausgleich, der aber doch durch großen Kampfgeist eben nicht fiel. So überwintert unser TSV mit 29 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz (10 Punkte hinter Tabellenführer Otting)

  

TSV Palling 2  -  TSV Tengling 2          2:1         Manuel Wichtlhubers erster Treffer für Tengling reichte leider nicht für einen Erfolg in Form von Punkten... Schade!

TSV Tengling  -   DJK Otting                 1:1         Unser TSV hat sich gegenüber dem Hinspiel um einiges verbessert! Zwar glich sich die erste Hälfte ziemlich aus, jedoch entwickelte er einen erheblichen Druck auf die Gäste. Doch eine einzige Unachtsamkeit brachte das 0:1 nach sich. Die Gäste aus Otting konnten sich jedoch nur zwei Minuten freuen, denn  Michi Rausch verwandelte eine perfekte Hereingabe Mathias Poschners zum Ausgleich. Desweiteren hatten die Gäste Glück, daß Andy Sommer den sicher geglaubten Torschuß daneben setzte, und so das Remis als Endergebnis zählte.

TSV Tengling   -   TSV Traunwalchen 2     4:0       Anfänglich schaute es nicht so aus , als ob unsere Erste den Siegeszug aus der Zweiten fortsetzen würde, doch Andy Sommer startete mit seinem sicher verwandeltem Elfmeter (Bild) in der ersten Halbzeit den Erfolg. Das Highlight des Spiels schafften Mathias Poschner und Jacomo Niedermeyer, welches Letzterer nach perfektem Zusammenspiel mit einem sensationellem Schlenzer zum 2:0 vollendete. Michi Rausch entgegnete den gefährlichen Kontern der Gäste mit dem 3. und 4. Treffern für Tengling. Das hohe Ergebnis täuscht dennoch ein wenig über die Abwehrschwäche (außer Goalie 'Gerli') des TSV hinweg.

 

TSV Tengling 2  -  DJK Nußdorf                  3:0

TSV Tengling   -   DJK Kammer                   1:1

TSV Tengling 2  -  TSV Marquartstein        2:3

TSV Tengling     -   SG Seeon-Seebruck 2   3:0       Unser TSV hatte die Gäste von Anfang an im Griff und so war das 1:0 durch einen Kopfballverlängerer von Hiase Poschner die logische Folge. Durch nicht nachlassenden Druck auf die Zweite aus Seeon-Seebruck entstanden die weiteren zwei Tore durch Michi Rausch. Danach kam wieder Unruhe in unsere Abwehr wegen kleinerer Nachlässigkeiten, jedoch nicht zuletzt durch etwas Glück - z.B. bei einem Lattenschuß - blieb es bei dem klaren Sieg unserer Mannschaft.

TSV Tengling 2   -   TSV Grabenstätt 2        3:1      Gegen den Tabellenführer zeigte sich unsere Zweite von der besten Seite und bezwang  die Grabenstätter im Schlußspurt durch Tore von Schörgnhofer Christian und Peter Magg mit sehenswerten Freistoß (Bild) mit 3:1! In der ersten Halbzeit war ebenfalls Peter Magg für das lange währende 1:1 verantwortlich.

TSV Tengling 2   -   FC Traunreut                 0:1

TSV Tengling 2 - SB Chiem. Traunstein 3    2:0

TuS Traunreut 2   -   TSV Tengling               1:3

TSV Waging 2   -    TSV Tengling                  3:1

TSV Tengling 2   -   SV Erlstätt 2                    0:2

TSV Tengling     -    SV Laufen 2                    3:0         Eine gute erste Halbzeit reichte dem TSV für einen relativ sicheren Sieg gegen Laufens Reserve. Eben in diesem Abschnitt sorgten Michi Rausch, Matthias Poschner und Stefan Mayer mit ihren Toren für die Vorentscheidung. In der zweiten Hälfte 'verwalteten' unsere Mannen den klaren Vorsprung ohne wirklich in Verlegenheit zu kommen.

TSV Petting   -   TSV Tengling                         2:2         Tengling legte diesmal gleich den Maßstab und ging durch Michi Rausch und herrlicher Vorarbeit von Hiase Poschner  in Form eines Distanzschusses, den der Torwart des Gastgebers nicht festhalten konnte. Erst der Schiri, der über die gesamte Distanz äußerst rätselhaft agierte, brachte die Hausherren in die Erfolgsspur mit einem lächerlichen Strafstoß! Zudem legte unsere Abwehr den Pettingern ein weiteres Geschenk dazu, was sie dankend annahmen. Spiel gedreht!! Doch das unermüdliche Ankämpfen wurde schließlich doch noch belohnt: Michi Rausch abermals köpfte gekonnt zum finalen und verdienten Ausgleich ins Netz!

TSV Petting 2   -    TSV Tengling 2                    2:2       Peter Magg und Johannes Wagner sorgten für den Teilerfolg.

TSV Tengling   -   TSV Stein / St. Georgen     2:3         Bedauerlich, was unsere "Erste" gegen das Tabellen-Schlußlicht ablieferte! Absolut nicht erstklassig, wie hinten oder auch vorne zu Werke gegangen wurde! Gleich in der 3. Minute  sollten die Akteure mit dem 0:1 geweckt worden sein, aber trotzdem war nicht viel zu sehen. Statt mit ordentlichem Fußball dem Ausgleich näher zu kommen, kassierte man auch noch das 0:2 vor der Halbzeit. Erst ein Abstauber brachte den Anschluß durch Dominik Mayr. Doch dann wieder Chaos im Strafraum, und schon stand's 1:3 ! Mit dem 2:3 per Elfer durch Andy Sommer sollte noch etwas Schwung von den Hausherren kommen, doch fehlte jeglicher Plan um ernsthaft wenigstens einen Punkt zu holen - was uns ja auch nicht viel weiter brächte...

TSV Tengling 2   -   TSV Stein 2                             3:0                      Wenigstens die Zweite lieferte eine befriedigende Leistung ab. Markus Seehuber, Peter Magg und Christian Schörgnhofer machten mit ihren Toren alles klar für einen Dreier.

SV Leobendorf   -   TSV Tengling                    3:3

TSV Übersee   -    TSV Tengling 2                    2:2

TSV Tengling   -   TSV Altenmarkt 2                1:1          Der schwache Auftritt in der ersten Hälfte mit dem 0:1, konnte durch eine kräftige Leistungssteigerung in der 2. Hälfte wenigstens noch zum Ausgleich führen. Stefan Mayer setzte sich im Kopfballduell durch und versenkte den Ball zum verdienten Ausgleich.

TSV Tengling 2  -   TSV Chieming 2                1:5

SV Kirchanschöring 3     -    TSV Tengling      1:1

TSV Tengling     -   TSV Palling                        4:1

TSV Tengling 2  -  TSV Palling 2                     1:1

TSV Traunwalchen 2   -    TSV Tengling         2:3

DJK Nußdorf     -    TSV Tengling 2                 3:2

DJK Kammer     -     TSV Tengling                  1:1

TSV Marquartstein  -  TSV Tengling 2             2:1